wortwiege wien im Herbst 2018

Szene Österreich (I): CHIKAGO
Theodora Bauer / wortwiege
Fr 26.10. – Sa 3.11.2018

Für alle, die von daheim dabei sein wollen: Hier gehts zum Audio-Livestream!

MARIES ABSCHIED
Nach den Erzählungen „Das tägliche Leben“ und „Die Großmutter“
Marie von Ebner-Eschenbach / wortwiege
Do 8.11. – Sa 8.12.2018

DIE WELT RETTEN?! – wortwiege bei den Wiener Vorlesungen
Eine Neuausgabe der Rhetorik-Serie Reden!
Do 13.12.2018

In thematischer Ergänzung zur wortwiege am Thalhof entsteht eine Dependance in Wien: Die wortwiege wien programmiert Veranstaltungen, die nur in Wien zu sehen sein werden.

Die wortwiege nistet sich bevorzugt temporär in geschichtsträchtigen, spezifisch für den jeweiligen Anlass ausgewählten Räumen ein und spielt mit der Verbindung der Stoffe mit dem genius loci. Im Herbst 2018 werden folgende Orte bespielt:

Alte Bibliothek (Grünangergasse 4, 1010 Wien): Die alte Bibliothek im Fürstenbergpalais gibt den Produktionen dieses Herbstes eine besondere Fassung. Die intimen historischen Räume des wenig bekannten Kleinodes mitten in der Stadt bilden eine sinnliche Kulisse für Autor/innen, deren Werke beweisen: Geschichten erzählen heißt Haltung zeigen.

Max Reinhard Seminar / Neue Studiobühne (Penzinger Straße 9, 1140 Wien): Die Neue Studiobühne im Anbau neben dem Palais Cumberland ist der flexible große Theaterraum, in welchem der Nachwuchs der Universität für Musik und darstellende Kunst im Bereich Schauspiel, Schauspielregie, Gesang und Musiktheaterregie seine Produktionen entwickelt und zeigt.